Gärten und Anlagen

Einmal haben wir in Bern ein Balkonkistchen bepflanzt, das hatte die Innenmasse 9,5cm x 9,5cm. Ein anderer Auftrag bestand darin, Konzepte, Planungen und Pflanzpläne für einen naturnahen Campingplatz in Frankreich von nahezu 20’000 m2 zu realisieren und die Bauleitung zu übernehmen. Beides hat Spass gemacht.

Daneben haben wir Hunderte von Neuanlagen und Umgestaltungen realisiert:

Privatgärten

Plätschernder Wassergraben

Natürlich kann auch die Küche eine Eigendynamik entwickeln, aber das ist nicht das, was wir meinen.

Eher das Erleben der Jahreszeiten, die spontane Verbreitung der zweijährigen Pflanzen, die Veränderung der Standortbedingungen durch das Wachstum der Gehölze, durch Nährstoffeintrag aus Luft und Regen. Wenn aus Mauerritzen und Kiesflächen wunderschöne Pflanzen spriessen.

Vielfältiger naturnaher Garten

Den ersten von Schnecken verschonten Salat aus dem eigenen Garten geniessen, abends um halb neun Uhr im Stuhl vor der Nachtkerze sitzen und gebannt auf den Moment warten, wo sich die Blüten spektakulär öffnen, dem Vreneli zuschauen, wie es unter den Sträuchern bäbelet, mit Freunden in der Sitzarena plaudern und essen, beobachten, wie sich die verknitterte Libelle aus der bräunlich-durchsichtigen Puppenhülle am Stengel des Schmalblättrigen Rohrkolbens herauswindet, in der Sitznische auf dem Natursteinblock ein Buch lesen...

Kindergärten, Schulhausumgebungen, Schulanlagen, Spielplätze

Spiel- und Begegnungsplatz Lommiswil

In den von uns gestalteten Umgebungen erhalten die Kinder Möglichkeiten, sich zu bewegen und auch ruhen zu können. Sie bieten Anregungen zum Spiel, zur Beobachtung, zur Kommunikation, zum Rückzug.

Natürliche Materialien und einheimische Pflanzen sind dazu ideale Mittel: Sandplätze mit Wasser und Steinen, Baumstämme zum Balancieren, Rundkiesplätze zum Zeichnen von Traumwelten, Sträucher als Unterschlupf-Nischen, Arenen zum gemeinsamen Aufenthalt...

Schlossgarten

Wir bemühen uns darum, dass die beteiligten Kinder und Lehrpersonen in das Projekt – bei der Planung, der Ausführung und der Pflege - miteinbezogen werden.

Terrassen, Balkone

Nächtlicher Blick aus dem Fenster

Auf dem Balkon sitzen und beobachten, wie unzählige Arten von Schwebefliegen, Hummeln, Schwärmern, Wildbienen die Gewürze, Heilpflanzen, Duftpflanzen in den hübschen Gefässen besuchen: Das tut gut. Wir wissen, wo es schöne Töpfe und Kistchen gibt und welche Pflanzen sich eignen, uns mit ihrem Dasein zu erfreuen.

Wie im Garten, schaffen wir auch auf Terrassen Räume und Nischen mit Gefässen, Kunstelementen, Natursteinen und unterschiedlichen Belägen.

Siedlungsumgebungen, Anlagen von öffentlichen Gebäuden, Campingplätze, Gartenrestaurants

Kräuterrabatte im Gartenrestaurant

Grosse Umgebungsanlagen geben uns die Möglichkeit, bestehende Landschaftsstrukturen zu übernehmen, weiterzuführen. Dies sind häufig Hecken und Obstgärten.

Naturnahe Elemente wie offenporige Beläge, lose geschichtete Natursteinmauern und standortheimische Bepflanzungen sind besonders geeignet, einen ökologischen Ausgleich zur technischen Nutzung zu schaffen.

B. Meyer Naturgärten GmbH - Allmendstrasse 2, 3210 Kerzers - Römerweg 6, 4514 Lommiswil
Tel 031 755 58 55 - Fax 031 755 77 28 - mail@meyer-naturgaerten.ch